Donnerstag, 20. Dezember 2012

Was ist das Geheimnis?




"Unser Tod ist unsere Hochzeit mit der Ewigkeit. Was ist das Geheimnis? "Gott ist Eins." 
Das Sonnenlicht spaltet sich, wenn es das Fenster des Hauses trifft. 
Diese Vielheit ist in der Traube vom Wein; aber sie ist nicht im Saft aus dem Wein. 
Für den, der im Licht Gottes lebt, ist der Tod der fleischlichen Seele eine Wohltat. 
Ihn zu beachten, bedeutet weder Schlechtes noch Gutes,  
weil er sich jenseits des Guten und Schlechten befindet. 
Konzentriere Deine Augen auf Gott und sprich nicht über das, was nicht sichtbar ist, 
so daß er Deinen Augen eine andere Sicht ermöglicht. 
Es ist die Sicht der physischen Augen, daß keine unsichtbaren oder geheimen Dinge existieren. 
Aber wenn sich die Augen auf das Licht Gottes richten, 
welches Ding kann verborgen bleiben in so einem Licht? 
Obgleich alles Licht aus dem Göttlichen Licht strömt, nenne nicht alle diese Lichter "Das Licht Gottes", 
es ist das ewige Licht, welches das Licht Gottes ist. 
Das Tageslicht ist eine Eigenschaft des Körpers und des Fleisches. 
Oh Gott, wer gibt die Gnade der Einsicht! 
Der Vogel des Sehens fliegt zu Dir mit den Flügeln des Verlangens." 

Rumi

Freitag, 7. Dezember 2012

Kann ein Volk ohne Religion glücklich sein?




Kann ein Volk ohne Religion glücklich sein?

Die Weltgeschichte beweist uns, dass die Nationen, die sich von der Religion distanziert haben, einem raschen Untergang ausgeliefert worden sind. Von den vielen Völkern der Erde sind hetzutage mehrheitlich diejenigen ausgestorben, die sich mit dem Gottesglauben nicht ausreichend genug auseinandergesetzt haben. All diese Völker oder Stämme haben durch ihre Ignoranz oder durch ihre selbst ergötzende und selbst verherrlichende Haltung ihren eigenen Untergang vorbereitet.

Der Mensch sucht vom Anfang an seines Lebens nach Geborgenheit, Liebe und Sicherheit. Er will lieben,geliebt werden und in Sicherheit leben. Dies aber ist leichter gesagt als getan,denn es ist nicht so einfach, all diese Forderungen vom Leben zu bekommen. Zuerst braucht er ein Fundament, das ihm seine Fragen über das Leben, über den Sinn des lebens beantworten kann, um den Weg zur Geborgenheit, Liebe und Sicherheit zu ebnen. Und dieses Fundament ist die Religion, die Rückbindung des menschen an die gesamte Schöpfung und das Geschehen als Schicksal.

Es geht auch darum, gefühlsmäßige Beziehungen zur Welt herzustellen und viele, viele Fragen durch den Glauben aufzuheben. Natürlich muss der Mensch sich aber auch eigene Gedanken über seinen Glauben machen. Er muss nachforschen und sich die Bestätigung holen für seinen Glauben.Denn nur so kann er auf Dauer glücklich mit seinem Herzen leben. Mit einem auswendig aufgeschnappten Glauben ohne Nachforschung und Selbstüberzeugung wird er immer unglücklich sein. Deshalb ist es notwendig sich persönlich von seinem Glauben zu überzeugen. Nur so kann er in die Tiefe des Lebens eintauchen und sein Leben mit Entspannung genießen.

Religion ist der Weg zu Gott. Wir müssen, wenn wir glücklich leben wollen, ein religiöses Leben führen, das wahrhaftig ist und uns tägliche Nahrung für unsere Seele gibt. Alles weitere wird uns auf Dauer unglücklich machen, weil wir nicht den richtigen Weg gehen.

Önder Demir

Freitag, 23. November 2012

Maßnahmen für unsere Seelische Gesundeit






Maßnahmen für unsere Seelische Gesundeit


Mensch ist man mit Körper und Seele.Ohne die Seele ist der Körper nur eine Leiche,eine tote Materie,die schließlich mit der Zeit abfällt. Die Seele macht den Körper erst zum lebendigen Wesen.Ohne die Seele ist der Körper tot. Die seelische Gesundheit ist für jeden Einzelnen sehr wichtig. Ohne die Gesunheit der Seele ist die menschliche Existenz gefährdet. Geld,Reichtum,Ruhm,materieller Wohlstand können niemals die Seele dauerhaft zufrieden stellen.

Die Menschen sehen nur das Sichtbare für ihre Augen und denken nur das, was sie sehen, existiert wirklich. Diese glauben daran,was auch für ihre Augen sichtbar ist.Das ist aber eine absurde Einstellung,denn die Seele kann man auch nicht mit bloßem Auge sehen und trotzdem existiert sie. 

Die Seele sind wir,unser Körper kann weder sprechen,weinen,fühlen,denken,erkennen,lieben,hassen,schmecken noch begreifen.

Dies sind die Eigenschaften der Seele,die den Körper belebt und mit ihr ein begrenztes Leben hier auf der Welt führt. Die Seele ist frei von Zeit und Raum,sie ist ein Teil von Gott. Von einem allumfassenden und allmächtigen Schöpfer,wonach sie ein Leben lang nach Sehnsucht hat. Deshalb findet die Seele ihre Kraft und Ruhe beim Gebet,bei Anrufung Gottes. Das gibt ihr die Kraft und die Geborgenheit,die sie braucht,um ein gesundes und glückliches Leben hier auf der Welt zu führen.

Die geistige Welt ist ihre wahre Heimat und dort findet sich die Seele wieder und nicht hier auf der materiellen Welt,wo sie mit ihrem Körper verbunden ist. Also, um die seelische Gesundheit aufrechtzuerhalten,müssen wir unsere Seele die notwendige Nahrung geben und das ist nur mit einem täglichen Gebet nur möglich.


Dienstag, 20. November 2012

Negatives Denken


negative
Negatives Denken bringt uns nur die negative Energie nahe.
Diese Energie hilft uns nicht, es unterdrückt und erstickt unsere Hoffnungen mit seiner Kraft. 

Positives Denken dagegen bringt uns die gute Energie nahe. Diese Energie hilft uns und gibt uns noch mehr Kraft und Mut im Leben. Wir sollten alle eins sehr gut verstehen,ich rede hier nicht von der oberflächlichen Welt, dem Motivations trainer, der sein aufgeschnapptes Wissen runterrattert und sich für die Menschen in der Masse als große Meister der Seele verkaufen. Nein,ich rede von der geistigen Einstellung des Menschen zu der Welt.

Denn alles spielt eine Rolle in unserem Leben,auch unsere Gedanken spielen eine sehr große Rolle in unserem Dasein.

Wie heißt es so schön:

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte,denn sie werden zu Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden zu deinem Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal sein.


Gedanken sind Energiequellen, die man mit bloßem Auge nicht sehen kann.Aber man hat die Wahl,zwischen Negativem und Positivem zu entscheiden.

Önder Demir

Die Aufgabe der Seele




Die wahre Aufgabe der Seele ist es, sich hier auf der Erde auf höchstem Niveau zu kultivieren. Gott als Schöpfer zu erkennen, ihm dienen, akzeptieren und lieben, Gutes säen und Gutes  ernten, keinem Menschen auf der Erde einen Schaden zufügen, hilfsbereit, liebevoll, freundlich, herzlich anderen Menschen begegnen und das Beste auch für sie wollen und hoffen.

Die Religionen verfolgen alle das gleiche Ziel. Alle wollen den Menschen Gott nahe bringen und möchten ihn zur Erleuchtung heranführen. Aber auch die Religionen muss die Seele richtig verstehen und intensiv erforschen,bevor sie sich ein richtiges Bild von diesen machen kann. Religion bedeutet Zurückführung in sich selbst. Es bedeutet sich selbst zuerst zu erkennen, aber erkennen können all diese Phasen nur die Seelen, die auch bereit sind, den Preis dafür zu zahlen.

Der Preis dafür ist,vor sich selbst nicht weglaufen, sich gründlichst mit sich selbst auseinandersetzen. Selbstkritisch sein und das Negative,das Teuflische die Einflüsterungen des Teufels nicht in sich hereinlassen. Der Schöpfer ist gerecht zu jedem, jeder von uns muss Rechenschaft abgeben und bekommt das, was er sät. Jeder löffelt das, was er in seinen Topf hineintut. Niemand bleibt verschont, jeder stirbt einmal. Deshalb heißt es: "Stirb,bevor du stirbst." Mit diesem Satz meint man das Ego des Menschen das unersättliche Ich Bezogenheit. Es existieren verschiedene Bewusstsein und Wahrnehmungs ebenen, je nachdem in welcher Frequenz die Seele sich befindet.

Die Seele hat die Wahl, entweder geht sie den Weg nach oben oder sie geht den Weg nach unten oder sie bleibt im mittleren Bereich. "Ich bringe dich zum siebten Himmel", diesen Satz verwenden viele Menschen bewusst oder unbewusst in ihrem Liebesleben. Aber nur die wenigsten wissen, was das wirklich bedeutet. Die Liebe zu einem Menschen kann der Seele die göttliche Liebe nahe bringen und ihn in einen anderen Zustand versetzen.

Viele Menschen haben durch diese echte Liebe zueinander, die Gottesliebe in sich entdeckt und den Weg zum Paradies gefunden. Genauso sollte die Aufgabe der Seele auch sein, den Weg ins Paradies zu finden und sich nicht mit vergänglichen Illusionen und Visionen den ganzen Tag umsonst zu beschäftigen.Tue etwas, bevor es zu spät wird,denn der Tod kommt meistens unerwartet.

Önder Demir

Die innere Ruhe finden


Die innere Ruhe zu finden,die Ruhe zu bewahren,die seelische Ausgeglichenheit zu erreichen,ist in der heutigen Gesellschaft der Traum jedes Einzelnen. Um dies zu erreichen,braucht jeder von uns ein bisschen Erkenntnis. Der Kosmos hat seine eigene Ordnung und seine eigene Ruhe. Auch wir haben unsere eigene innere Ruhe. Aber wir sind von unserer Erziehung an aufgehetzt und durch diese innerliche Hetzerei, Zeitdruck, Wettkampf, Karriereplänen sind wir innerlich ein verwüstetes Lebewesen geworden.

Wir sollten einfach diese innerliche Unruhe,die von der Erziehung an mitgegeben wurde,aufgeben.Durch unsere innerliche Unruhe belügen wir uns täglich.Denn es ist nur eine innere,geistige Einstellung,die wir verändern sollten. Die materiell reichen Menschen sagen,Geld ist das einzig wirkende Beruhigungsmittel,das auch auf Dauer wirkt.Mag sein,das dies in einer materiell fixierten Gesellschaft auch stimmt,aber diese Menschen,die solch etwas sagen,sind geistig und seelisch blind.

Seelisch blinde Menschen können niemals glücklich werden,denn alles,was sie haben oder besitzen,ist vergänglich und vergeht früher oder später. Deshalb sollten wir für uns versuchen,die innere Ruhe auf Dauer zu erreichen,in dem wir uns nicht nur auf die materiellen Güter diese Planeten fixieren sondern uns Geistig weiterentwickeln.

Nur die Erkenntnisse die man in dieser Welt sich erarbeitet hat verleihen einem die innere wahre Ruhe die viele menschen vergeblich auf der Welt suchen.

Önder Demir